09171 8 95 55 88

Mo-Fr 8:00 - 9:00

Mo-Fr 12:00 - 13:30

Unser Tag der offenen Tür 2022

Lehrerin Andrea Kebinger veranschaulicht die Entstehung des Universums

Wie kann Schule gelingen? Ganz einfach: fächerübergreifend, altersgemischt, selbstständig und individuell

Andrea Kebinger, Montessori-Lehrkraft bei uns in Büchenbach, zeigt eindrucksvoll in einem mit interessierten Kindern und Eltern gefüllten Klassenraum das Herzstück der Montessori-Pädagogik: die große Erzählung. Sie ist Teil der sogenannten sechs „kosmischen Erzählungen“ im Rahmen der Kosmischen Erziehung nach Maria Montessori. Heute geht es um die Entstehung des Universums. Frau Kebinger breitet vor sich eine schwarze Stoffbahn aus, unter der sich etwas Rundes abzeichnet. Und PENG zerplatzt der versteckte Luftballon – diesen Urknall werden die anwesenden Kinder wohl so schnell nicht vergessen. Dann geht es auch schon weiter mit unterschiedlichen Materialien wie Sand, Murmeln, kleinen Steinen. Das Universum breitet sich weiter aus, die Stoffbahn wird weiter ausgerollt. Zum Schluss ist unser Sonnensystem entfaltet. Bemerkenswert ist die mitreißende und spannende Art und Weise der Darbietung, die alle kleinen Zuhörer in den Bann zieht und zu reger Beteiligung ermuntert. So kann Lernen in der Schule nachhaltig gelingen. Die Lehrkraft erklärt, dass sich die kosmische Erziehung durch alle Lernbereiche hindurchzieht, also fächerübergreifend ist. Zudem lernen die Montessorischüler*innen in altersgemischten Lerngruppen, im Grundschulbereich von Klasse 1 bis 4 und im Sekundarbereich in den Jahrgangsstufen 5+6, 7+8 und 9+10.

In einem anderen Klassenzimmer können verschiedene Materialien der Montessori-Pädagogik aus den Bereichen Mathematik und Sprachen ausprobiert werden. Interessant ist beispielsweise das Schachbrett für die Multiplikation mit großen Zahlen. Per zeigt Lana, wie es funktioniert. Man braucht nur Perlenstäbchen und Ziffernplättchen, die von Feld zu Feld gelegt werden. Lana staunt, wie spielerisch und anschaulich Mathe sein kann.

Aber wie geht es nach der Grundschule weiter? Hierzu müssen wir uns in das Gebäude der Sekundarstufe begeben. Dort treffen wir auf die Schulleiterin, Katharina Grießemer. Sie betont, dass die Montessorischule als weiterführende Schule für alle Kinder jeglichen Niveaus geeignet sei. Die Unterrichtsmaterialien lassen eine dementsprechende Differenzierung erkennen. So sind etwa die Lehrwerke der Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch in den Ausführungen für die Mittelschule, Realschule und das Gymnasium vorhanden. Neu ist, dass seit diesem Schuljahr auch eine zweite Fremdsprache, Latein oder Französisch, und sogar Spanisch als dritte Fremdsprache gelernt werden können. Dies stellt sicher, dass neben dem Qualifizierenden Mittelschulabschluss in der 9. Jahrgangsstufe und dem Mittleren Schulabschluss in der 10. Jahrgangsstufe, auch eine allgemeine Hochschulreife angestrebt werden kann, die den weiteren Ausbau der Montessorischule ermöglicht. Hervorzuheben sind die herausragenden Ergebnisse der Montessorischüler*innen im Vergleich mit anderen Absolventinnen & Absolventen des Landkreises Roth. Zurückzuführen ist dies, laut Grießemer, auf das hohe Maß an Selbstständigkeit und Eigenmotivation jenseits von Notendruck, welches die Montessorischülerschaft auszeichnet.

Mehr Informationen zu Schulgemeinschaft und Pädagogik unserer Monte gibt es am kommenden Infoabend am 15.11. um 20 Uhr für interessierte Eltern!

Herzlich danken möchten wir allen, die den diesjährigen Tag der offenen Tür tatkräftig unterstützt haben: Dem AK Event, dem Deko-Team, allen helfenden Lehrkräften und Eltern und auch allen Schülerinnen und Schülern, die ihre Materialien und Projektarbeiten so stolz gezeigt haben! Viele Menschen waren da, viele gute Gespräche wurden geführt – ein rundum gelungener Tag, an dem die Begeisterung für unsere Montessori-Pädagogik erlebbar wurde.

Am Schachbrett fällt das Multiplizieren auch mit großen Zahlen nicht schwer
Die herbstliche Deko des Deko-Teams fand sich überall – DANKE!!!
Wieder einmal wurde perfekt für das leibliche Wohl unserer Besucherinnen & Besucher gesorgt… DANKE!!!
Kommentare deaktiviert